SAYAQ Adventures GmbH
Wage die Herausforderung und erlebe einen der schönsten Momente deines Lebens. Was bleibt ist ein Lachen auf deinem Gesicht und die Erinnerung an ein unvergessliches Abenteuer. Erlebnisse sind überall, wir machen sie zu deinem persönlichen Abenteuer. Möchten Sie in Ihrer Freizeit eine außergewöhnliche Aktion erleben? Dann sind Sie bei SAYAQ Adventures genau richtig. In Reit im Winkl und in München befinden sich die Stationen des OutdoorAnbieters. Sowohl Familien, Gruppen, Firmen, aber auch Einzelpersonen kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten. Die Angebotspalette reicht von Mountaincart Touren, über Klettersteig Touren, bis hin zum Bogenschießen und lässt so keine Wünsche offen. Das Meiste spielt sich an den jeweiligen Hauptstationen ab, die Flying Fox Station mitten im Olympiastadion München und dem im Chiemgau höchst gelegenem Kletterwald in Reit im Winkl, am Maserer Pass. Im Kletterwald haben schon Kinder ab 3 Jahren die Möglichkeit sich als kleine Kletterer zu beweisen, aber auch die Erwachsenen kommen spätestens im Flying Fox Parcours voll und ganz auf Ihre Kosten. Verschiedene Schwierigkeitsgrade lassen sich, dank des neu entwickeltem SSB Sicherungssystem ohne Bedenken meistern. Das spezielle System verhindert, dass beide Karabiner gleichzeitig geöffnet werden können. Wem das allerdings noch nicht genug ist, der ist im Olympiastadion München richtig, hier gibt es die Seilrutsche der Superlative. Eine Höhe von 40 Metern und eine Länge von über 200 Metern ist Adrenalinkitzel pur. Die weiteren Aktionen und Infos von SAYAQ Adventures können Sie auf der Website unter www.sayaq-adventures.com ersehen. - Kletterpark
 »
Rofan Seilbahn
SPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE ... auf der Sonnenseite des Rofangebirges. Von der Talstation der Rofanseilbahn, direkt an der Achenseestraße im Ortsgebiet von Maurach gelegen, geht es in wenigen Minuten zur Bergstation auf 1.840 m, die der Ausgangspunkt für zahlreiche, wunderschöne Wanderungen ist. Auf über 150 km erstrecken sich gepflegte, gut markierte Spazier- und Wanderwege in verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Genießen Sie viel Spaß und Abwechslung für die ganze Familie, atemberaubende Ausblicke inklusive. Im Rofangebirge finden sich eine breite Auswahl an klassischen, aber auch modernen Klettersteigen. Schnelle und größtenteils einfache Einstiege und Routen, ohne komplizierte Knoten oder Seilmanöver, bieten sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Kletterern eine Vielzahl von Möglichkeiten. Mit dem AIRROFAN, einem Fluggerät, das eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreicht und der Gestalt eines Adlers gleicht, bieten wir jungen und jung gebliebenen Gästen jede Menge Spaß und Nervenkitzel. Unterhalb des Gschöllkopfs auf 2.040 m geht es über 200 Höhenmeter rasant in die Tiefe. Ein faszinierendes Flugerlebnis, das sich abenteuerhungrige Gäste auf keinem Fall entgehen lassen sollten ! Auf 2.038 m befindet sich die 360 ° Aussichtsplattform, die einem Adlernest nachempfunden wurde. Bestaunen Sie die Bergwelt des Rofan und Karwendels, wie es von kaum einem anderen Ort aus möglich ist ! Wir freuen uns, Sie und Ihre Familie im Wanderparadies Rofan willkommen zu heißen ! - Überregional
 »
Seebruck – Römermuseum Bedaium
1988 wurde das Römermuseum in Seebruck am Chiemsee eröffnet. Der Heimat- und Geschichtsverein Bedaium in Seebruck e. V. betreibt das Römermuseum Bedaium in Seebruck. 1843 entdeckte man, beim Neubau des Seebrucker Kirchturms, das Fundament des spätantiken Römerkastells Bedaium, erbaut um 50 n. Chr. - aus dem Seebruck entstand. Dies lieferte den historischen Hintergrund für die Museumsgründung. In der Umgebung gibt es noch weitere Zeugnisse aus einer über 4000jährigen Siedlungsgeschichte. Die damalige Prähistorische Staatssammlung München richtete die Ausstellung im Römermuseum ein. Neben Exponaten aus nordisch-keltischer Dorfgemeinschaft und den römischen Fundstücken werden auch Ausstellungsstücke aus der Vorgeschichte und der Bajuwarenbesiedlung gezeigt. Auch ein Teil der Kastellmauer ist sichtbar. Insgesamt besteht die Museumsausstellung aus gut 500 Exponaten. Ein weiterer Teil dieses interessanten Museums ist ein 27 km langer, archäologischer Rundweg. Seine Stationen sind: das Römermuseum, das Gräberfeld Bedaium, das Keltische Gehöft Stöffling, die Keltenschanze bei Truchtlaching, die Fluchtburg an der Alz, der Grabhügel und die Gräberfelder bei Ischl, der Hortfund von Heimhilgen, die Römerstraße bei Seebruck und die Darre der Römischen Siedlung. Wer also in der Voralpenregion, am schönen Chiemsee, seinen Urlaub verbringt, kann während des Wanderns nicht nur die schöne Gegend genießen, sondern auch viel über die uralte Geschichte dieser Gegend kennenlernen. - Museen
 »