Janosch radiert; "Oh wie schön…“ – Tiger, Bär, Herr Wondrak und Co. in einer Ausstellung in Kloster
📣 Nächste/r: 19.10. 10:00: Kloster Seeon: Janosch radiert'Oh wie schön…' – Tiger, Bär, Herr Wondrak und Co. haben längst unsere Herzen erobert – und schuld daran ist der Illustrator und Kinderbuchautor Janosch, alias Horst Eckert. Mit seinen Figuren, Tigerente, Kleiner Tiger und Bär, Günter Kastenfrosch und vielen anderen, ist es ihm gelungen, Klassiker der Kinderbuch-Literatur zu schaffen. Ganz gleich ob für Klein oder Groß, die Radierungen von Janosch sind frech, aber stets liebevoll, sie wirken einfach und sind doch voller hintergründigem Humor. Man kann drüber nachdenken und schmunzeln – oder sich einfach nur an der Leichtigkeit erfreuen.Täglich 10 - 17 Uhr, Eintritt frei!RahmenprogrammSa 1.7., 12 Uhr; / So 6.8., 13 Uhr; / So 17.9., 14 Uhr;Führungen durch die Ausstellung 'Janosch radiert' mit Hedwig Amann, M.A.,Eintritt frei! .... & Kursangebote für Kinder mit Rosemarie ZacherDi 1.8., 10.00 – 12.00 Uhr (für Kinder 6–10 Jahre)Komm wir finden Panama! Aus vielen verschiedenen Materialien, wie Seidenpapier und Fundstücken der Natur wird ein Panama im Schuhkarton gebastelt. Di 1.8., 15.00 – 17.00 Uhr (für Kinder 6–10 Jahre)Wirklich wichtig, aber winzig! Wer kennt den unsichtbaren Indianer oder den kleinen Mann in der Zigarilloschachtel? Geschichten von Janosch regen an, eigene klitzekleine Freunde für die Hosentasche, den Schulranzen oder eine Streichholzschachtel  zu basteln. Mi 2.8., 10.00 – 12.00 Uhr (für Kinder 7–14 Jahre)Probieren geht über Radieren! Bilder, die Janosch in der Radiertechnik hergestellt hat werden begutachtet und eine eigene Druckwerkstatt eröffnet. Darin entstehen eigene Werke in Monotypie-, Frottage- und Abdrucktechnik. Mi 2.8., 15.00 – 17.00 Uhr (für Kinder 6–14 Jahre)Post für den Tiger! Mittels malen, kleben und bauen werden Postkarten gebastelt. Wie wär’s z. B. mit einer Pop-up-Klappkarte als Erinnerung an die Ausstellung, den Urlaub oder eine Reise in die eigene Ideenwelt?Die Teilnahme an einem Workshop kostet 8 Euro pro Kind; Anmeldung bitte unter Tel. 08624 897-428 Samstag 16.9. 14 -16 Uhr;Rund um die Janosch-Ausstellung wird gebastelt, gezeichnet und geklebt: Bastelst Du Dir Deinen eigenen Tiger? Oder soll es lieber der Bär sein? Für Kinder ab 4 und alle Junggebliebenen;Eintritt frei! Veranstalter: Kloster Seeon Klosterweg 1 83370 Seeon Quelle: IRS Region 18 e.V. info@infomax-it.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Ausstellungen und Kunst »
Römer-Erlebnisführung
📣 25.10. 14:00: Römermuseum Seebruck: Römer-Erlebnisführungmit dem Legionär Quintus Tiberius Octavius durch das Römermuseum BedaiumDer römische Legionär Quintus Tiberius Octavius lässt bei seiner Führung das Alltagleben im antiken Seebruck zur Römerzeit wieder aufleben.Geschichte wird für Kinder und Erwachsene begreifbar gemacht.- Was spielten die Römer?- Wie fühlt sich ein Legionärshelm an?- Wie bequem ist ein Kettenhemd?- Welchen Zweck hatte die Darre an der Römerstraße?Gemeinsam mit dem römischen Legionär gehen wir all diesen Geheimnissen im Römermuseum Bedaium auf den Grund!Termine Mittwoch 2017:- 29.03.2017- 12.04.2017- 03.05.2017- 17.05.2017- 31.05.2017- 14.06.2017- 28.06.2017- 12.07.2017- 09.08.2017- 23.08.2017- 13.09.2017- 27.09.2017 (ENTFÄLLT)- 11.10.2017- 25.10.2017Infos: - Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet.- Teilnahme für unbegleitete Kinder ab 7 Jahren möglich.- Gruppen ab 7 Personen bitte zuvor in der Tourist-Information unter Tel. 08667 7139 anmeldenPreisinformationen inkl. Eintritt Römermuseum:- Kinder & Jugendliche bis 17 Jahre: 4,00 €*- Erwachsene: 6,00 €*- * 1,00 € Ermäßigung mit GästekarteAnmeldung: - nicht erforderlich- Teilnahme bis max. 15 Minuten nach Führungsbeginn Preis: 4,00 € bis 6,00 € Teilnahme/Person, inkl. Eintritt Römermuseum, (mit Gästekarte ermäßigt) Veranstalter: Tourist-Information Seebruck Am Anger 1 83358 Seebruck Quelle: IRS Region 18 e.V. info@infomax-it.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Vortrag/Lesung/Vorführung »
Axel Hacke
📣 19.10. 19:30: Postsaal Trostberg Saal: Axel Hacke liestHacke liest - aber was liest er denn? Das lässt sich vorher nicht so genau sagen, denn Hackes Prinzip ist, alle seine Texte mit auf die Bühne zu bringen und erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche er vorträgt: Klar ist, dass er aus seinem neuesten und sehr aktuellen Buch liest: "Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen". Aber dann? Vielleicht ein Stück aus "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte", in dem es in jener wunderbar leicht-verspielten Weise, die allen Hacke-Büchern eigen ist, um nicht weniger als den Sinn des Lebens geht? Einige seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung? Ein, zwei Kapitel über Oberst von Huhn und seine irr-poetische Speisekarten-Sammlung aus der ganzen Welt? Oder eine kleine Hitparade der schönsten Missverständnisse aus der Wumbaba-Trilogie? Man weiß es nicht. Jede Hacke-Lesung ist ein bisschen anders als alle anderen: eine kleine Wundertüte. Sicher ist am Ende nur jener Rat, den der Norddeutsche Rundfunk einmal dem Publikum gab: "Wenn er eine öffentliche Lesung macht, pflegen sich seine Zuhörer mit Taschentüchern auszustatten, weil sie wissen, dass die Lachtränen laufen werden."Axel Hacke, 1956 in Braunschweig geboren, lebt als Schriftsteller in München. Berühmt ist seine Kolumne "Das Beste aus aller Welt", die er Woche für Woche im Magazin der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine Bücher, zum Beispiel "Der weiße Neger Wumbaba" oder "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte", sind Bestseller. Seine Arbeit wurde mit dem Joseph-Roth-Preis, zwei Egon-Erwin-Kisch-Preisen und dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Im August 2017 erscheint "Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen". Veranstalter: Stadt Trostberg Hauptstr. 24 83308 Trostberg Quelle: SWH Software info@swh-software.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Bühnenkunst »