Dreiviertelblut
📣 24.02. 20:00: Postsaal Trostberg Saal: Dreiviertelblut "Finsterlieder"Dreiviertelblut erobert im zweiten Album Finsterlieder das zurück, was unserer Gesellschaft verloren gegangen ist, nämlich der Mut, den Tod anzunehmen, ihn willkommen zu heißen. Der Mut, dem Sterben, dem Schmerz und dem Abschied humorvoll und lebensbejahend ins Gesicht zu sehen - oder frech ins Gesicht zu grinsen.Wo man sonst lieber wegschaut, gucken Gerd Baumann und Sebastian Horn mit schonungslosen Texten und stimmungsvoller Musik ganz genau hin: In die klaffenden Wunden des Gekreuzigten, in die Gedanken eines Schafe-zählenden Schlaganfallpatienten und in die einer Leiche unter der Erde.In "Wuist du mit mir danzn" wird zerstörerische, blutrünstige Lebensfreude gefeiert, während in "Bring mi Hoam" resignierte Erschöpfung und die schmerzvolle Sehnsucht nach Nähe - oder die Sehnsucht nach schmerzvoller Nähe spürbar wird. In dem Song "Im Mai" erwacht in mitten wunderschöner, poetischer Bilder des blühenden Lebens, einsam und melancholisch das Bewusstsein über den Verlust eines geliebten Menschen. Das Gefangenendasein des Menschen zwischen Makro- und Mikrokosmos und ein gescheiterter Fluchtversuch in beide Richtungen ist das Thema in "Zeit". "Der Schläfer im Tal" ist die Adaption eines Rimbaud-Gedichts über einen verbluteten Soldaten, "I lieg am Ruckn" eine seelenverwandte Hommage an das Ludwig-Hirsch-Lied - eine Selbstbekundung einer einsamen Leiche, der es im Grab kalt ist. Humorvoll Morbides trifft auf romantische Todessehnsucht, auf die Zeitwahrnehmung einer Fliege - und auf Politik. Zu Finsterlieder gehören nämlich auch "Ned nur mia", ein Song, der 2015 anlässlich der Kundgebung "Mia san ned nur mia" gegen die bayerische Abschiebepolitik entstand, und zwei Lieder, die für den Starkbieranstich am Nockherberg geschrieben wurden: "Der Sturm", aus dem Singspiel 2016, in dem es nur an der Oberfläche um die Suche nach Zuflucht vor einem Unwetter geht, und der Song "Ois is koid", in dem das Singspiel 2015 mit großem Abstand und unheilbarem Heimweh auf den blauen Planeten blickte."Finsterlieder" ist eine fröhliche Party am und im Abgrund, eine musikalische Aufbahrung und ein textlicher Totentanz. Die Songs vereinbaren, was als kaum vereinbar gilt: das Bairische als Seelensprache, ein sehnsüchtiges Lächeln in der tiefsten Trauer, Jazz und 70´s Moog Synthesizer, Zwiefacher und Punkschlagzeug, ein süßer Klang und die Fliege, die im Mund eines Sterbenden verschwindet… Veranstalter: Stadt Trostberg Hauptstr. 24 83308 Trostberg Quelle: art-connect GmbH info@aktiv-regionalmagazin.de http://www.aktiv-regionalmagazin.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Konzert »
KELLER STEFF Big Band - "5 vor 12e" Tour 2018
📣 24.02. 20:00: Wirtshaus D'Feldwies: Sicher ist, dass es mit dem Sitzen vorbei sein wird, antwortete der Keller Steff 2016, als man ihn fragte, wo es denn nach seinem „Umbau“ und der Erweiterung der Bandbesetzung hingehen wird.Mit nur mehr sieben Musikern in der „Keller Steff BIG Band“ war der Grundstein gelegt, damit der „Bulldogfahrer“ aus dem Chiemgau den nächsten, ganz großen Schritt seines musikalischen Schaffens beginnen kann.In den vergangenen zwei Jahren hat die „Keller Steff Band“ in der erweiterten Livebesetzung - fast schon still und heimlich - ein gewaltiges Feuerwerk auf den verschiedenen Konzert- bühnen abgebrannt. Darunter waren auch die großen OpenAir-und Festivalnamen wie das Chiemsee Summer Festival, die Brass Wiesn oder das Woodstock der Blasmusik Festival in Österreich mit ca. 20.000 Besuchern.Wegen dieser Leidenschaft und dem Feuer, das bei den Livekonzerten der „Keller Steff BIG Band“ entfacht wurde, war es an der Zeit - ja, es war praktisch schon „5 vor 12e" -um sich ins Tonstudio zu sperren und die erste Keller Steff CD mit frischer und vergrößerter BIG-Band Mannschaft auf einen Tonträger zu nageln.Aus der Feder vom Keller Steff und Franz Gries entstanden dabei neue Ideen und Songs, die auf vielen Seiten Papier notiert, die Wände im eigenen Tonstudio in Übersee verzierten. Der druckvolle Saxophon- und Trompeten-Sound der Bläser Rick, Pete und Phil - drei waschechte Chiemgauer der legendären Band „Eastside Express“- bereichern auch das neue Album der „Keller Steff BIG Band“ in beeindruckender Form.Wenn man frägt, was einem bei den Livekonzerten und dem Album „5 vor 12e“ erwartet, antwortet der Keller Steff: Die "Big Band" hat in den vergangenen zwei Jahren schon auf vielen Livebühnen gezeigt, ein echtes Konzertfeuerwerk abzubrennen.Jetzt kommen auch noch neue Ideen und neue Songs dazu, die mit druckvollem Saxophon- und Trompeten-Sound wie auch einer Mischung aus rockigen Riffs, Soul und Rythm & Blues das neue Album aber auch den Live-Sound von „5 vor 12e“ charakterisieren.Das neue Album und unsere Konzerte haben den typischen, unverwechselbaren "Keller Steff Big Band" Sound und do brauchst echt an Anschnallgurt!Im Februar 2018 wird es dann endlich soweit sein und das lang erwartete neue Studio-Album vom Keller Steff und seiner Band mit dem Titel „5 vor 12e“ erblickt das Licht der Musikwelt.Selbstverständlich geht es mit diesem Schwung aus kreativem Schaffen direkt aus dem Tonstudio, samt neuer CD im Rücken, vollgepackt mit neuen und frischen Songs wie auch altbekannten Hit´s wie dem „Pillermann“ oder „Kaibeziang“ in neuem Big-Band Gewand auf eine ausgedehnte Club- und Festivaltour quer durch Bayern und Österreich.Vielleicht sogar ins angrenzende Ausland nach Baden-Württemberg oder Hessen, denn wer woas des scho, wos ois passiert, wenn‘s „5 vor 12e“schlogt... Ticketpreise ab 21,60 Euro Veranstalter: Keller Steff Band GbR Quelle: Reservix GmbH feedback@reservix.de http://www.reservix.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Konzert »